Funktionaler Analphabetismus ist
eine extreme Form der Lese- und Rechtschreibschwäche.

Liegt ein Funktionaler Analphabetismus vor, haben die Betroffenen die Schule besucht und gelten bis zu einem gewissen Grad als alphabetisiert. Ihre Kenntnisse in Bezug auf die Schriftsprache reichen jedoch nicht aus, um den gesellschaftlich notwendigen und erwarteten Anforderungen gerecht zu werden. In Situationen, in denen Lesen und Schreiben erforderlich ist, stoßen sie schnell an ihre Grenzen.

Mit gezieltem individuellen Training, vermittle ich Sicherheit beim Lesen und Schreiben.